Was ist Hypnose

Hypnose-Brain

Der fliesende Übergang!

 

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein ganz normaler Zustand, den jeder Mensch im laufe des Tages hin und wieder erlebt. Sehr oft geschieht es beim Fernsehen oder auch beim Autofahren. Der Zustand entsteht ungewollt immer dann, wenn man sich in eine bestimmte Situation gedanklich vertieft. Wie auch bei Tagträumen. Trance oder Hypnotischer Zustand, ist eine vorübergehende Fokussierung der Aufmerksamkeit auf eine Sache. Dadurch besteht ein direkter Zugang zu unserem Unterbewusstsein. Hier legt sich das Bewusstsein schlafen, sodass dass Unterbewusstsein eingehende Suggestionen oder Befehle, ohne diese zu prüfen aufnehmen und speichern kann.

Wichtig zu wissen! Wenn auch Befehle ausgeführt werden, sind wir glücklicherweise mit einem Kontrollmechanismus ausgestattet, welcher uns von Manipulationen, die gegen unsere Moral verstoßen schützt. Daher ist es wichtig zu wissen, dass der Hypnotisand die Kontrolle über seinen Willen auch während der Trance behält.

Hypnose ist nichts Geheimnisvolles oder wovor man Angst haben muss!

Sie ist ein hochwirksames Instrument zur Zielfindung und zum Erreichen dieser, durch die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung. Hypnose ist auch als begleitende Therapie für viele Krankheiten anzuwenden. In Hypnose arbeite ich auf angenehme aber äußerst entspannende Weise mit Ihrem Unterbewusstsein.

Der Begriff „Hypnose“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet vereinfacht: Schlaf. Der Schlaf hat eine heilende Wirkung auf unseren gesamten Organismus und trägt zur vollständigen Regeneration von Körper, Geist und Seele bei. Durch die Hypnose können wir mehr Selbstsicherheit, Selbstvertrauen, einen heilvolleren Schlaf, mehr Harmonie und Ruhe erreichen. Geistige, seelische oder körperliche Disharmonien werden verbessert oder sogar wieder in Harmonie gebracht. Konzentrations- und Lernfähigkeit werden wesentlich gesteigert. In der Hypnose schläft man jedoch nicht wirklich. Es hat auch nichts mit Bewusstlosigkeit zu tun, wie viele irrtümlich annehmen. Sie ist ein Zustand zwischen Wachbewusstsein und Schlafen. Also ein schlafähnlicher Zustand, bei dem sich Ruhe und Entspannung einstellen. Unser Unterbewusstsein ist in diesem Zustand empfänglich für Suggestionen und nimmt diese gut auf, so dass z.B. heilunterstützende oder leistungssteigernde Prozesse in Gang gesetzt werden können. Durch verschiedene Techniken kann das Immunsystem positiv beeinflusst werden. Selbstheilungsprozesse werden angestoßen. Dadurch erfahren wir mehr Erfolg im beruflichen und privaten Leben. Unsicherheit, Hemmungen und Schüchternheit werden durch die Hypnose gemildert oder weitgehend abgebaut.